Shoot first, aim later!

shoot first aim later

Oft werden wichtige Maßnahmen viel zu lange geplant und optimiert bevor Sie gestartet werden, weil der Anspruch ist, „perfekt“ aufzutreten.
Dabei glauben wir, nur eine Chance zu haben, es richtig zu machen und lassen uns vom Spruch „Der erste Eindruck zählt“ zu stark verunsichern.

 

Da kann es aber leicht passieren, viel zu viel Zeit zu verschwenden. Die neue Homepage wird 20 mal überarbeitet, bevor sie endlich online geht und die alte Homepage ersetzt.
Produkte werden überoptimiert und mit zu vielen Funktionen versehen. Werbefolder werden monatelang diskutiert und überlegt, anstatt mit vielen laufenden Versuchen wertvolles Feedback vom Markt zu bekommen.

 

Mit dieser Methode des Perfektionierens passiert dann aber Folgendes:

  • Produkte kommen weit verspätet auf den Markt. Die Mitbewerber überholen uns.
  • Es wird am Markt und am Kunden vorbei entwickelt.
  • Wir schmoren im eigenen Saft und erhalten zu wenig Feedback.
  • Alte Entwürfe bleiben gültig, obwohl sie schon vollkommen überaltert sind und schon eine unfertige neue Version große Vorteile bringen würde.
  • Oft wird gar nichts mehr verbessert, weil wir den großen Aufwand scheuen, es gleich „richtig zu machen“.

Viel besser ist es, mit schnellen Lösungen an die Öffentlichkeit zu gehen, schnelles Feedback zu sammeln und die Lösung laufend zu verbessern.
Also schießen, schauen was getroffen wurde und den nächsten Schuss entsprechend anpassen.
In Betrieb nehmen, Ergebnisse erzielen, anpassen.

Praktische Ansätze:

  • Zuerst die Werbung, dann das Produkt.
    Schalten Sie günstige Google-Adwords auf eine Homepage für das Produkt, bevor Sie das Produkt überhaupt fertig haben. So messen Sie frühzeitig, ob überhaupt ein Markt besteht.
  • Verschiedene Werbemaßnahmen schnell testen und Feedback sammeln.
    Welches Sujet kommt beim Kunden an? Welche Botschaft? Testen Sie es mit kleinen Stückzahlen, bevor Sie in die Masse gehen. Mit Digitaldruck sind auch kleine Auflagen sinnvoll.
  • Kunden sind meist an Lösungen interessiert und nicht primär am Design.
    Entwickeln Sie Ihr Produkt als sinnvolle Lösung und optimieren Sie danach das Design.

Was ist das Schlimmste, das passieren kann, wenn Sie sofort beginnen?

Testen! Testen! Testen!

Wie Sie Future Factory – Software dabei unterstützen kann:

Einzelne Werbemaßnahmen mit unterschiedlichen Designs können durch die einfache Werbeeffizienzmessung für Neukundengewinnung leicht getestet werden. Erkennen Sie so rasch erfolgreiche Methoden und passen Sie Ihr Marketing an.

Wenn Ihnen dieser Tipp gefällt, dann teilen Sie das doch Ihren Freunden mit!

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen