Erfassen Sie den Inhalt Ihrer täglichen Arbeitszeiten

Wissen Sie wirklich, mit welchen Tätigkeiten Sie Ihren Arbeitstag tatsächlich verbringen?

Oft leben wir in einer Illusion über unsere tatsächliche Produktivität und die Effizienz unserer Arbeit!

Wie viel Zeit verbringen Sie mit den wichtigen Themen?

Wie viel Zeit verbringen Sie mit Arbeit die ein anderer machen könnte?

Umsetzung:

  • Kategorisieren Sie Ihre Tätigkeiten in max. 10 Kategorien. Wählen Sie Kategorien die zu Ihren Rollen und zu Ihren Zielen und Engpässen passen.
  • Schreiben Sie alle Tätigkeiten auf, die länger als 5-10 Minuten dauern.
  • Bilden Sie tägliche und wöchentliche Summen zu Ihren Kategorien.
  • Sie werden überrascht sein, woran Sie tatsächlich arbeiten.
  • Setzen Sie sich Ziele, um unproduktive Kategorien zu reduzieren.

Fragen die sie sich stellen sollten:

  • Beschäftigen Sie sich mit Ihren wichtigsten Kategorien?
  • Wie viel Ihrer Arbeitszeit verbringen Sie mit Bürokratie?
  • Wie viel Ihrer Arbeitszeit verbringen Sie mit Marketing?
  • Facharbeit oder Management oder Unternehmertum?
  • Beschäftigen Sie sich mit der Erfüllung Ihrer Ziele?
  • Wie viel Ihrer Arbeitszeit verbringen Sie mit Ihren Zielen?
  • Welche Aufgaben bringen Sie wirklich weiter?
  • Machen Sie Aufgaben, die jemand anderer günstig machen könnte?
  • Können Sie Aufgaben auslagern? Delegieren?

Praxistipps:

  • Versuchen Sie, Ihre Tätigkeiten sofort aufzuschreiben, bevor Sie die nächste Aufgabe beginnen. Sonst vergessen Sie einzelne Tätigkeiten und vor  allem unterschätzen wir im Nachhinein konsequent die Dauer.
  • Wählen Sie die Zuordnung zu Kategorien entsprechend Ihren Engpässen und wichtigsten Zielen und Rollen.
  • Wählen Sie eine Kategorie für „Bürokratie“. Diese Aufgaben sollten Sie soweit wie möglich auslagern oder delegieren.
  • Wählen Sie eine Kategorie für „Facharbeit“. Sollen Sie diese Tätikeiten wirklich selbst machen? Arbeiten Sie am oder im Untenehmen?
  • Wählen Sie eine Kategorie für  „Unternehmer“. Das ist die Zeit, die Sie wirklich am Unternehmen arbeiten.
  • Facharbeit abgeben, zum Manager werden.
  • Management abgeben, zum Unternehmer werden.
  • Täglich mindesten eine Stunde an der Erfüllung Ihrer wichtigsten Ziele arbeiten.

Was Sie sofort tun können:

Überlegen Sie sich in 10 Minuten, die für Sie wichtigen Kategorien.

Legen Sie diese in Ihrer Software an oder machen Sie sich zumindest eine Excel-Tabelle mit den Kategorien als Spalten und den Tagen als Zeilen.

Wichtig ist nicht die Technologie, sondern das sofortige Starten!

Wie Sie Future Factory – Software dabei unterstützen kann:

Nützen Sie das Modul Projektzeiterfassung, um Ihre Arbeitszeit Ihren Aufgaben und Kategorien zuzuordnen.

Einfache Statistiken zeigen Ihnen, womit Sie Ihre Arbeitszeit tatsächlich verbringen. Gleichen Sie dies mit den ebenfalls in der Software erfassten Zielen ab.

Wenn Ihnen dieser Tipp gefällt, dann teilen Sie das doch Ihren Freunden mit!

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen